top of page

Was kann ein Kunsthistoriker für die Games Industry tun?

Games sind künstlerische und kulturelle Ausdrucksformen. Sie verbinden auf bisher nie dagewesene Weise das Visuelle, das Erzählende und das Akkustische. Dabei haben Kunst, Kultur und Geschichte der Vergangenheit und Gegenwart großen Einfluss auf Game Design und Game Art.

 

Als Kunsthistoriker unterstütze ich euch beim kreativen Prozess im Hinblick auf alles Visuelle. Denn eine genaue Kenntnis der Wirkweise von Kunst, Architektur und Kultur in Games führt zu einer stärkeren Authentizität, Überzeugungskraft und dadurch Immersion. Gerade durch die rasant fortschreitenden technischen Möglichkeiten wird dies ein immer bedeutenderer Aspekt in der Gaming Industry.

Visual

Narrative - Worldbuilding - Lore

Einer meiner Schwerpunkte liegt auf der Darstellung von Architektur. Denn sie ist nicht nur dekorativer Hintergrund, sondern gerade in Games integraler Bestandteil des Worldbuildings. Dabei trägt sie massgeblich zur Immersion, zur Interaktion und zur Stimmungsbildung bei.

 

Mit der Wahl der passenden Architekturstile können beispielsweise historische Tiefe erzeugt oder regionale Bezüge hergestellt werden. In Verbindung mit dem assoziativen kulturellen Gedächtnis der Spielenden trägt dies maßgeblich zum Storytelling und Worldbuilding bei.

Gleiches gilt für die anderen Kunstgattungen: Malerei, Skulptur und Design. Bewusst und unterbewusst verbinden wir mit ihnen bestimmte Zeiten, Ideen und Erfahrungen.

 

Kunst, Kultur und Geschichte werden in Games zur Darstellung, Repräsentanz und auch Charakterisierung eines Ortes, einer Szene, einer Handlung oder einer Region verwendet. 

Dabei führt Authentizität (was nicht unbedingt historische Korrektheit bedeutet) zu mehr Immersion, die erschaffene Welt wird überzeugender. 

 

Mit dem richtigen Einsatz realistischer Bezüge und Rezeptionen lässt sich angesichts der größer und vielschichtiger werdenden Game-Welten der Spielspaß und das Erlebnis erweitern und vertiefen. Realismus und Authentizität sind die Grundlage für eine anhaltende Immersion. 

Dabei wird nicht Vergangenes nur reproduziert, sondern damit Neues, Überraschendes und Überwältigendes erschaffen.

Look & Feel

Stimmung und Atmosphäre: Das sind wichtige Aspekte für ein Game. Und schwierig zu fassen. Sie entstehen durch die Wechselwirkung von Bild, Ton, Story und Interaktion. 

 

Dabei folgen die visuellen Aspekte in Videospielen kompositorischen und phänomenologischen Strategien aus vielen Jahrhunderten. Mit ihnen können Gefühle geweckt, Stimmungen erzeugt und ganze Geschichten erzählt werden.

 

Der richtige Einsatz von künstlerischen und architektonischen Wirkungen fördern die Spielerfahrung nachhaltig und hinterlassen einen tiefen, anhaltenden Eindruck.

Kunst, Kultur, Community

Neben den Leistungen, die Teil bei der Entstehung eines Games sind, biete ich auch Unterstützung bei allen künstlerischen und kulturellen Aspekten rund um Games an.

 

Ist euch schon mal aufgefallen, wie viele Künstler:innen, Game Artists, Game Devs und Leveldesigner auf Twitch ausserhalb der Let’s Play-Kategorie streamen? Und wie viele Menschen begeistert dabei sind, wenn es um das Schaffen von Kunst oder das Designen einer Quest geht?

 

Ebenfalls stoßen Bücher mit Concept Art, Hintergrundinfos und Lore einer IP auf großes Interesse. Selbst die Forschung setzt sich mit Games, Filmen und anderen popkulturellen Themen vermehrt auseinander.

 

Das zeigt: Menschen interessieren sich für alle Aspekte von Games, insbesondere die künstlerisch-kulturellen sowie Hintergründe zur Entstehung.

Und was heißt das konkret?

Deswegen unterstütze ich Produktionen und Projekte im Gamingbereich mit:

 

  • dem Erstellen von Referenzmaterialien, Style Guides & Art Bibles

  • Input zu Bildstrategien und Bildwirkungen

  • beim Schaffen von historischer und kultureller Tiefe in-Game

  • bei der Konzeption von Bild- und Raumwirkungen

  • Geschichtsberatung zu historischen, künstlerischen und kulturellen Hintergründen

Und für Game Studios, Conventions, Fördermittelgeber:innen etc. in den Bereichen Community Management und Public Relations:

  • Content Creation rund um künstlerische und kulturelle Themen der Games für Videos, Streams, Blogs

  • Talks, Panels, Interviews mit Künstler:innen, Desigern und Entwickler:innen

  • Konzeption, Planung und Durchführung von Ausstellungen mit Game Art, Concept Art etc.

  • Konzeption, Planung und Durchführung von Publikationen, Katalogen, Art Books

  • Community-Formate für Conventions, Meetups etc.

Interesse?

Dann einfach & unverbindlich kontaktieren.

 

Wir vereinbaren einen Kennenlerntermin und besprechen, was ich für euch tun kann!

dominic@united-imagination.com

Mitglied in

kunstgeschichte_shared-image-blue.png
medianet_partner_de_pos_rgb.png
logo-schrift-gesellschaft-fuer-fantastikforschung.png
bottom of page